Mittwoch – Josef in Gefangenschaft

Zweiter Tag vom Ferienplausch – so cool, dass du da bist!

Hier findest du das Video vom Plenum, die Aktivitäten und am Seitenende das Quizz. Vergiss auch die weiteren Challenges nicht. Hier zur Erinnerung: 

  • Schiess ein Bild von dir, wenn du eine beschriebene Aktivität machst. 
  • Mache doch im Wald ein schönes Mandala (siehe Bild auf Home-Seite).

Wichtig ist, dass ich die Fotos bekomme. schick mir die per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per WhatsApp an: 079 471 60 23.

Ideen für Aktivitäten – Mittwoch

Backen wie der Bäcker

Heute kannst du dich als Bäcker beweisen. Wir haben dir ein Rezept für Weggli oder Schoggibrötli bereitgemacht. Falls du lieber Ruchbrötli backen willst, haben wir auch dafür ein Rezept. Wer macht die schönsten und besten Brötli? 

Schicke mir doch eine Foto von den Brötli.

Backen wie der Bäcker, einfach süsser

Wie der Bäcker in der Geschichte, kannst du mit diesem Rezept auch etwas leckeres backen. Es sind Himbeer – Scones, welche perfekt als Znüni- oder Zvierisnacks geeignet sind. Am besten schmecken sie noch warm, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen. Hier ist das Rezept.

Schicke mir doch eine Foto von einem Scones.

Barkeeper

Hast du lieber Drinks? Dann bist do doch eher ein Mundschenk. Welches Getränk liebt der Pharao? Hier findest du zwei Rezepte

Bevor der Pharao oder sonst irgendjemand die aber trinkt, mache unbedingt ein Foto davon und vergiss nicht, es mir zu senden. 

Spiel Mehlschneiden

Material:

  • 1 grosses, rechteckiges Backblech mit Rand
  • Gummibärli oder andere, unverpackte und leichte Süssigkeiten (1 für das Spiel, andere für Preis pro Runde)
  • Mehl
  • Je 1 Besteck-Messer oder Plastikmesser pro Teilnehmer
  • Gummischaber

Anleitung: Mehl auf die Mitte des Bleches anhäufen. Auf die Spitze des Mehls wird ein Gummibärli gelegt. Jeder Mitspieler bekommt ein Messer.

Jeder versucht, so viel Mehl wie möglich «abzuschneiden» und in seine Richtung zu ziehen, ohne dass sich das Gummibärli bewegt. Es geht reihum, bis sich das Gummibärli bewegt. Dann muss derjenige Spieler das Gummibärli essen, bei dem sich die Süssigkeit bewegt hat. Dies ohne die Hände zu Hilfe nehmen zu dürfen!

Danach wird die Menge des abgeschnitten Mehls verglichen, gewonnen hat der mit der grössten Menge. Er bekommt einen kleinen Preis und darf in die nächste Runde starten.

Dazu das Mehl mit einem Gummischaber zusammenwischen, anhäufen und das nächste Gummibärli auf dem höchsten Punkt platzieren.

Viel Spass – und vergiss nicht ein Foto davon zu machen und es mir zu senden. 

Pyramidenspiel 

Mit alten Joghurtbecherli oder mit Kartonbecherli kannst du eine Pyramide bauen. Die Pyramide sollte schon eine gewisse Höhe haben (siehe Bild). Dann nimmst du ein Zeitungsstück und machst einen Ball daraus. Dann hast du schon dein Wurfstück. Nun könnt ihr aus einer gewissen Distanz gegeneinander antreten. Wer schafft es mit drei Würfen mehr Becherli vom Turm zu werfen?

Bitte mache davon ein Foto und sende es mir.

Comic

Fotografiere dein Josef mit seinem Gefühl und sende mir das Foto.

Wer kommt aus dem Gefängnis frei?

Gefängnis aus Pappe zusammenkleben, etwa so, wie ich es im Plenum erklärt habe (Karton, Schere & Klebeband). Danach kann der Aufseher und der Gefangene Josef miteinander diskutieren, ob er freikommt. Im Gefängnis deutet Josef die Träume des Bäckers und des Mundschenks (einfach nachspielen) und dann freut das den Aufseher. So wird Josef der Vorsteher im Gefängnis. 

Bitte mache ein Foto von dir beim miteinander Diskutieren und sende es mir.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Jugendarbeit

Simon Bühler
079 471 60 23
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!